HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

Jahresrückblick - Teil 5

2. Damen

Frauenmannschaften

2. Frauen

Die 2. Frauen des HV Barsinghausen hatte am Anfang der Saison eine große Last auf den Schultern. Mit diversen Abgängen aus der Saison 2016/2017 und Neuzugängen für die neue Saison musste sich die Mannschaft erst einmal finden. Carolin Schmidt, Leony Seegers, Alisa Becke, Wiebke Bethke und Denise Haase konnten sich durch eine intensive Vorbereitung gut auf das Team einlassen, sodass die Mannschaft schnell zusammenwuchs. Diverse Mannschaftsabende, der Ausflug auf den Brocken, Fitnesseinheiten mit Julia Zöllner und Laufeinheiten war die Mannschaft sehr positiv auf die Saison eingestimmt. Die Kielfahrt war der krönende Abschluss der Vorbereitung und ebenfalls die Startsirene für das erste Saisonspiel in der Regionsliga.

Die ersten Punktspiele in der Regionsliga ließen nichts Gutes hoffen, doch das Unentschieden gegen Langenhagen weckte die Mannschaft auf. Darauf folgten fünf Siege in Folge und der 3. Tabellenplatz zu Weihnachten.

 

Wir werden als Mannschaft auch im neuen Jahr weiter hart trainieren, um unseren Tabellenplatz zu festigen oder sogar auszubauen. Außerdem wollen wir noch gemeinsam viele Erfolgserlebnisse sammeln und uns als Mannschaft weiterentwickeln.

3. Frauen


"Es hat viel Spaß gemacht". Das Freudestatement wurde in den bisherigen acht Saisonspielen der 3. Damen rekordverdächtige sieben Mal ausgesprochen. Und das bei einer Bilanz von fünf Siegen und drei Niederlagen. Ob erfolgreiche Auftritte gegen Nienburg und Langenhagen oder Misserfolge gegen Primus Stolzenau und Hannover Handball. Das Stimmungswort viel nahezu immer. Lediglich einmal passte es nicht. Die Pleite in Seelze schmerzte. 20:24 hieß es nach müdem Auftritt. Auch in der handballfreien Zeit steht die Mannschaft von Trainerin Nadine Schaefer und Betreuer Martin Naskowiak zueinander. Eisstockschießen, Weihnachtsfeier, Punschen. Aktivität und gute Laune herrscht beim HVB-Team auch abseits des Hallenbodens. Spaßfaktor 100%. Alle freuen sich auf den Trainingsstart am 8. Januar. Eine Woche später folgt der Auftakt bei der HSG Deister Süntel II. Und Seelze? Kommt im März in die Glück-Auf-Halle. Wie war doch gleich das Hinspiel? Längst vergessen!