HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

HVB-Jugend belohnt sich für starke Trainingswochen

2. männl. C-Jugend

Ihren zweiten Saisonsieg feierte die 2. C-Jugend in der Regionsklasse mit einem 23:15 Erfolg gegen die SG Rodenberg. Nach der dominanten und einseitigen ersten Halbzeit (12:4) kamen die Gäste von der an anderen Seite des Deisters immer besser ins Spiel, die Punkte blieben aber in der Glück-Auf-Halle. Für den HVB trafen: Louis Bothe (7), Iven Kahle (6), Mattes Hake und Tammo Seegers (je 3), Jannick Jurkait und Noah Grubitzsch (je 2) Trotz größtem Einsatz gelang es der ersatzgeschwächten 1.D-Jugend am letzten Wochenende nicht, die knappe 19:18 Niederlage beim Garbsener SC abzuwenden. Dafür lief es jetzt nach intensiver Deckungsschulung gegen die durchweg älteren Gäste vom TSV Neustadt besser. Im intensiven Regionsligaspiel hielten die Gäste bis zum 14:13 mit, ehe sich das HVB-Team zur 18:14 Pausenführung absetzen konnte. Mit einem Blitzstart setzte sich das Deisterteam über 22:16 und 29:22 zum verdienten 32:23 Erfolg ab. Die Treffer in beiden Spielen teilten sich: Max Wagner (17), Marlon Gulin Gandara (14), Lukas Stephan (7), Cristian Skibbee (4), Jannick Waschowski (3), Ferdinand von Willisen und Malte Kemmesies (je 2), Marven Wolters (1). Bei der HSG Nienburg reichte der 2. D-Jugend (Foto) nur eine gute erste Halbzeit nicht, um das Spiel in der Regionsklasse erfolgreich zu beenden. So baute der HVB-Nachwuchs nach der 10:8 Pausenführung ab und kehrte am Ende mit einer unnötigen 21:16 Niederlage zurück. Dafür lief es jetzt gegen die HSG Langenhagen besser: Ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg führte über 4:0 zur 7:2 Halbzeitführung und über 14:4 zum klaren 18:8 Erfolg. Die Torschützen des Doppelwochenendes waren: Robin Lüders (14), Christos Bolonakis (7), Dennis Grubitzsch und Norwin Wildemann (je 5), Leon Effmert (2) und Amur Mohamednur (1).