HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

Tag des Handballs bringt sogar Nationalspieler Timo Kastening zum Staunen - 130 KGS-Schüler starten sportlich ins fünfte Schuljahr

Schulen

Kaum hatten sich alle Fünftklässer zur Begrüßung durch die Projektleiter Olaf Seegers (KGS Goetheschule) und Gerd Köhler (HVB) in der großen Sporthalle eingefunden, ging ein Raunen durch die Reihen. Timo Kastening machte sein Versprechen wahr und stand den staunenden Schülern Rede und Antwort - wie er als EX-KGS-Schüler zum Handball, mit Jugend trainiert für Olympia nach Berlin, als Basche-Handballer zu den Recken und von dort sogar ins Bundesligateam und in die Nationalmannschaft kam.

Dann starteten die Mädchen und Jungen ins Spielfestprogramm. Da sie sich im Laufe ihrer Grundschulzeit alle schon mehrmals mit dem Thema Handball auseinandersetzen konnten, gab es eine Reihe von sehenswerten Spielen mit vielen tollen Aktionen, die sogar Kastening staunen ließen. Überhaupt war er voll des Lobes über die intensiven und nachhaltigen Schulaktivitäten des HVB. "Wenn ich mit meinen Teamkameraden bei den Recken und im Nationalteam darüber spreche, die ja auch allen Ecken Deutschlands und darüber hinaus kommen,   höre ich immer nur: Das gibts doch gar nicht!"

Trotz der unglaublich schwülen Hitze meisterten die neuen KGS-Schüler alle sportlichen Herausforderungen inklusive der Vielseitigkeitsstationen mit großem Einsatz, hoher Motivation und noch mehr Spaß.

Natürlich ließ es sich Schulleiter Rene Ehrhardt nicht nehmen, einen der prominentesten Ex-Schüler zu begrüßen, auch zahlreiche ehemalige Lehrer freuten sich über dieses Wiedersehen.  Bevor Timo Kastening sich zum Vereinstraining verabschiedete, gab es natürlich noch ein Teamfoto mit alle Teilnehmern, vorher hatte er geduldig mehr als 150 Autogrammkarten signiert.

Irgendwann sind dann auch drei spannende Sportstunden viel zu schnell vorbei, bei vielen Kindern gab es Appetit auf mehr Handball - sie wollen an der KGS-Handball-AG bei Olaf Seegers teilnehmen, einige trauen sich sogar den Schritt zum Handballtraining zu.