HANDBALLVEREIN

Barsinghausen e.V.

Sie befinden sich hier:  HVB - Handballverein Barsinghausen e.V.

Torfestival in der Glück-Auf-Halle

29.Januar 2018 1. Herren Uwe Serreck
Kommentare hinzufuegen Keine Kommentare
Mit einem Torfestival ist der HV Barsinghausen in die Rückrunde der Verbandsliga gestartet. Ohne wirklich an ihre Leistungsgrenze gehen zu müssen, gewannen die Deisterstädter mit 40:21 (19:10) gegen den Tabellenletzten MTV Embsen und bleiben auf Aufstiegskurs.

„48 Minuten war das richtig gut. Wir haben das konsequent zu Ende gespielt“, bilanzierte Teamsprecher Julian Frädermann. Einziges Manko: „Man kann uns nur vorwerfen, dass wir einige Gegenstöße verworfen haben. Aber die beiden Punkte zählen.“

Der Start lief allerdings etwas holprig. Nach zehn Minuten hieß es nur 4:3. Nach dem Doppelschlag von Torsten Lippert und Jason Konitz nahm der HVB dann Fahrt auf. Obwohl noch einige gute Chancen vergeben wurden, zog man auf 14:6 (20.) davon. Bis zur Pause machten die Barsinghäuser nur noch das Nötigste. Der Tabellenletzte hatte nicht die Mittel, um daraus Kapital zu schlagen. Mit 19:10 wurden die Seiten gewechselt. „Ein entspannter Nachmittag", kommentierte Frädermann, der das Geschehen in ersten Durchgang von der Bank verfolgte.
Weil drei schnelle Tore nach Wiederanpfiff zum 22:10 (34.) mögliche Restzweifel am Sieg beseitigen, nutzte Trainer Jürgen Löffler die Gelegenheit, um allen Akteuren Spielanteile zu geben. Auch für den bisher so starken Torhüter Jörg Harre war der Arbeitstag nach 42 Minuten beendet. Mirko Mikize fügte sich allerdings prima ein und krönte seine Leistung in der 50. Minute mit einem gehaltenen Siebenmeter. Beim 33:18 war das Spiel längst entschieden - zu groß war der Leistungsunterschied beider Mannschaften. Eine hässliche Szene gab es trotzdem noch: Lukas Müller wurde mit einem Faustschlag aus der Luft gepflückt. Richtige Antwort des HVB: Der 40. Treffer durch Frädermann fünf Sekunden vor dem Ende.


HVB: Harre; Mikize; Müller (1), Lippert (9/5), Krüger (3), Konitz (1), Schulze Schwering (3), Stille (2), Frädermann (5), Loh (1), Moritz (7), Sonneborn (4), Daseking (4).

    Keine Kommentare